ESTETIC POINT

EPN

ist ein effektives Wirkstoffabgabesystem auf das Unterhautgewebe 

innerhalb des Gesichtes oder der Kopfhaut durch Elektrostimulation

mit automatisierter Nadelung

Auswirkungen von AMTS

Verstärken des Kollagenbildungprozesses

Keine Hautreizungen durch vertikales Einbringen des Wirkstoffes

Freie Einstellung der Tiefe der Nadelpenetration von 0 mm bis 2 mm

Behandlung der Konturen durch ergonomisches Design

Auswirkungen von Electroporation

  • Maximiert die Vitalstoffabsorption von Zellen
  • Straffung der Haut
  • Hautaufhellung
  • Verbesserung von Falten
  • Verbesserung der Akne-Narben
  • Behandlung von Haarausfall
  • Porenverfeinerung
EPN   Elektroporation Needle-System Die weltweit erste Anwendung zur effektiven Wirkstoff-Einschleusung

EPN ist die neue Generation der aufkommenden Technologie, welche automatisches Needling (Auto MTS) und Elektroporation kombiniert, um Wirkstoffe effektiv in verschiedenste Gewebstiefen im Gesicht oder auf der Kopfhaut einzuschleusen. Durch das Needling auf dem darunter liegenden Hautgewebe in kürzeren Behandlungszeiten, werden die Präparate auf Grund von Elektrostimulation wirkungsvoll eingeführt, was dem Patienten auch weniger Beschwerden bereitet.

epn-2PRINZIP DER EPN
Die präzise Wirkstoffeinschleusung wird beim Injizieren der Mikronadel-Elektroden in 0-20 mm unter der Hautoberfläche ausnahmslos an die Poren weitergeleitet. Die Elektroporation wird von den Mikronadel-Elektroden umgehend, um ein Präparat einzuschleusen, durch die gesamten Mikroporen auf den dermalen Fibroblasten-Membranen abgeleitet.

MICRONEEDLE-ELEKTROPORATION
• Kann durch das Eindringen der Mikronadeln in die Hautschicht aktiviert werden
• Es entstehen umgehend Mikroporen auf den dermalen Fibroblasten-Membranen
• Induziert Wirkstoffe mit hohem Molekulargewicht, um in die Fibroblasten durchzudringen
AUTOMATISCHES MICRONEEDLING
• Das Gewebe wird durch Mikronadeln stimuliert, welche eine effektive Wirkstoffeinschleusung induzieren und somit in das Gewebe durchdringt
• Wirkstoffe mit hohem Molekulargewicht werden abgeleitet, um in die Hautschicht durchzudringen
• Um die gesamten Mikroporen zu generieren, wird Hautgewebe auf Narbengewebe induziert EPN kann für verschiedenste Zwecke im Gesicht oder auf der Kopfhaut verwendet werden.
1) EINE PRÄZISE UND KONTROLLIERBARE BEHANDLUNG
• 1–3 Needling Geschwindigkeitsstufen
• 1–5 Intensitätsstufen der Elektroporation
• Einstellbare Needling-Geschwindigkeit während der Behandlung
• Elektroporation bei konstanter Leistung
• Akkurate Needling-Tiefe mit mechanischer Präzision
• Unabhängige Anwendung mit automatischen Nadeln verfügbar
2) STERILISIERTE EINWEG-NADELN
• Bis zu 20 mm einstellbare Steuerung mehrerer Nadelpenetrationstiefen
• Direkter Zugang zu Montage und Demontage
• Separate Verpackung
• Das Einfl iessen der Wirkstoffe ins Gerät wird gedrosselt
3) ERGONOMISCHES DESIGN
• Rutschfester Griff
• Bedienfreundlicher Handgriff ermöglicht ein ermüdungsfreies Verfahren

enp3In Verbindung mit HyaCell werden die Effekte noch verstärkt

EPN ist die neue Generation der aufkommenden Technologie, welche automatisches Needling (Auto MTS) und Elektroporation kombiniert, um Wirkstoffe effektiv in verschiedenste Gewebstiefen im Gesicht oder auf der Kopfhaut einzuschleusen. Durch das Needling auf dem darunter liegenden Hautgewebe in kürzeren Behandlungszeiten, werden die Präparate auf Grund von Elektrostimulation wirkungsvoll eingeführt, was dem Patienten auch weniger Beschwerden bereitet.

Anwendungsbereiche
✓ Haarregeneration
✓ Verbesserung oberflächlicher und tiefer Narben
✓ Hautstraffung
✓ Porenverkleinerung
✓ Optimierung der Falten
✓ Weniger Schmerzen
✓ Kürzere Behandlungszeit

Ihre Vorteile
✓ Microneedle-Elektroporation
✓ Automatisches Microneedling
✓ Eine präzise und kontrollierbare Behandlung
✓ Sterilisierte Einweg-Nadeln
✓ Ergonomisches Design

Was ist Mikroneedling bzw. EPN ?

Mikroneedeling oder auch Dermaroller gehören zu den neuen Methoden der ästhetischen Korrektur von Narben, Falten, Striae und anderen Hautproblemen.

Was ist Microneedling?

Microneedling, mit dem EPN. Es wird im prinzip eine vorgegebene Eindringtiefe mit feinsten Micronadeln in einer bestimmten Anzahl und Geschwindigkeit über das zu behandelnde Hautareal gefahren. Viele Hautprobleme lassen sich mit dem Microneedeling verbessern: Hautschlaffheit, feine Hautfalten, gealterte Haut, Hautschlaffheit, Haarausfall, Cellulite, Dehnungsstreifen, Schwangerschaftsstreifen, Narben, Aknenarben… aber auch andere Hautprobleme.

Heimbehandlung oder Microneedling beim Profi ?

Einige Unterschiede zwischen guten Geräten und billig Teilen : Nadel sind rostfrei, dünner, glatter, spitziger, verbiegen sich nicht beim eindringen, brechen nicht ab und haben auch die optimale Länge. Heißt, der Effekt der Kollagenneubildung tritt ein. Bei Billiggeräten ist dieser Effekt kaum zu beobachten. Auch die Nadeln selbst unterscheiden sich erheblich: je nach Form, Material, Eindringtiefe können sie unterschiedliche Effekte an der Haut auslösen. Die Qualität, Glätte und „Spitzheit” der Nadeln ist mit blossem Auge nicht erkennbar. „Schlechte” Nadeln können sogar schäden verursachen.

Wobei hilft Microneedling?

✓ Haarregeneration
✓ Verbesserung oberflächlicher und tiefer Narben
✓ Hautstraffung
✓ Porenverkleinerung
✓ Optimierung der Falten

Wie funktioniert Microneedling?

Diese Zellreizung setzt natürliche Wachstumsfaktoren frei und regen die Durchblutung, Regeneration, Zellerneuerung, die Neubildung von Collagen, von elastischen Fasern und Hyaluronsäure an. Dies sind genau die Hautbestandteile, welche für Glätte, Straffheit und Schönheit der Haut verantwortlich sind. Gewebsuntersuchungen einige Wochen nach der Behandlung zeigen mindestens eine Verdopplung, oft Verzehnfachung dieser neugebildeten Straffungsfaktoren. Es gibt inzwischen zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen, welche die Wirksamkeit der Behandlung bestätigen.  Bei der Narbenbehandlung wandern sog. Fibrozyten in die Mikroperforationen und füllen die kleinen Narbentrichter wieder auf, neu gebildete winzige Blutgefässe geben der vormals hellen Narbe wieder eine natürliche rosa Farbe. Bei wuchernden Narben kann – nach Abklingen des anfänglichen Aktivstadiums, durch das Microneedling eine Vermehrung der gewebeabbauenden Fibroklasten erreicht werden.

Ablauf der Micro-Needling Therapie

Zur Schmerzlinderung wird die Haut eine Stunde vor der Behandlung mit einer betäubenden Salbe eingecremt. Nach sorgfältiger Desinfektion der Haut wird eine Salbe mit hautstraffenden Wirkstoffen aufgetragen. Durch die dann folgende Behandlung werden diese Wirkstoffe tief in die Haut eingebracht. Nach der Behandlung ist die Haut etwas gerötet, kleinste Blutungen können abgewischt werden; die Haut wird mit speziellen Cremes beruhigt. Eine leichte Schwellung kann einige Tage anhalten. Die ersten Wirkungen sieht man bereits unmittelbar nach der Behandlung: die Haut fühlt sich straffer, belebter und vitaler an. Die eigentliche Langzeitwirkung aber entsteht durch die Neubildung von Kollagen und Straffung der Haut, dieser Prozeß kann Wochen bis Monate anhalten. Nach ca. 3-4 Monaten ist keine weitere Verbesserung mehr zu erwarten. Spätestens zu diesem Zeitpunkt kann die Behandlung wiederholt werden, falls das Ergebnis noch nicht optimal ist.

Nebenwirkungen, Risiken

Ernsthafte Risiken und Nebenwirkungen sind bei sachgerechter Anwendung und Nachbehandlung nicht zu erwarten; mehrere Hunderttausend Behandlungen bestätigen die Sicherheit der Methode.

Anzahl der Behandlungen

Je nach Schweregrad der Hautprobleme werden 1 – 5 Behandlungen im Abstand von ca. 4 Wochen durchgeführt; da Narbengewebe langsamer reagiert, kann hier auch 6-10 Wochen mit der Nachbehandlung gewartet werden.

Wann darf die Behandlung nicht durchgeführt werden?

Die Behandlungen sollten nicht durchgeführt werden, wenn eine Neigung zu übermässiger Narbenbildung besteht und bei ansteckender Krankheitenund bei der Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten. Nicht behandelt werden darf Haut, die akut entzündet ist – keine Behandlung also bei Herpes, Pusteln, Wunden, Schnittverletzungen, Sonnenbrand, oder andere akute Infektionen oder Verletzungen.